Warum erfolgt beim Bezahlen mit Kreditkarte auf einmal eine 3D Secure-Prüfung?

Zum Jahreswechsel tritt die neue Richtlinie PSD2 der Europäischen Union in Kraft, die Online-Zahlungen per Kreditkarte über das sogenannte 3D-Secure-Verfahren sicherer machen soll. Das bedeutet für dich: ab Mitte Dezember kann es vorkommen, dass im Ticket-Bestellprozess eine TAN zur Bestätigung der Zahlung abgefragt wird. Diese Sicherheitsabfrage kann z. B. ein per SMS gesendeter PIN, ein Fingerabdruck oder eine vorher definierte Antwort auf eine persönliche Sicherheitsfrage sein.
Dies kann bei Zahlungen mit Kreditkarte oder GooglePay erfolgen. Andere Bezahlmethoden wie beispielsweise SEPA-Lastschrift, PrePaid, ApplePay und PayPal sind davon nicht betroffen, selbst wenn für die Zahlung mit PayPal und ApplePay eine Kreditkarte hinterlegt ist.
Die Häufigkeit der Prüfung wird von deiner Bank bestimmt. Es kann sein, dass du dich nie oder nur selten authentifizieren musst oder dass du bei jeder einzelnen Zahlung eine Sicherheitsabfrage erhältst. Bitte kontaktiere deine Bank, die die Kreditkarte ausgegeben hat, falls du Fragen dazu hast.